Vebe Strong auf dem aufsteigenden Ast

{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Premiere auf der BAU: Erstmals trat Vebe mit der vor rund einem Jahr erworbenen Nadelvlies-Marke Strong auf.

Vebe, die Nadelvlies-Tochter der Condor-Gruppe, hat vor rund einem Jahr die renommierte, aber eingeschlafene Nadelvlies-Marke Strong von DLW übernommen. Seitdem versucht Geschäftsführer Vincent Vermoere mit drei ehemaligen DLW-Mitarbeitern das Produkt zu revitalisieren. „Bisher sind wir zufrieden. In vielen Ausschreibungen taucht Strong noch auf. Deswegen läuft die Vertriebs arbeit gut“, sagte Vermoere. Die Bemühungen würden ausschließlich unternommen, um die Strong-Partner aus Handel und Handwerk im Projektgeschäft zu unterstützen.

Stephan Paterok aus dem Technischen Marketing von Vebe, der zuvor 28 Jahre für DLW tätig gewesen ist, berichtete auf der BAU, dass es seit der Strong-Übernahme durch Vebe keine Reklamationen gegeben hätte. Alle technischen Eigenschaften der Produkte hat das Unternehmen noch einmal durchchecken lassen.

BTH-HEIMTEX 02.2019 64

Schreibe einen Kommentar